Filtern nach Typ

Sozioökonomie und Klimawandel in der Region der Großen Seen

Erstellt: 9 / 10 / 2013 - Aktualisiert: 12 / 14 / 2018

Übersicht

Diese interaktive Karte bietet soziale, wirtschaftliche und demografische Statistiken zu 225-Ländern in der Region der Großen Seen. Diese demografischen Informationen werden mit detaillierten Daten zu kommunalen Ausgaben, Landnutzungsänderungen und Klimawandelmerkmalen überlagert. Zusammen bietet das interaktive Tool eine Fülle von Informationen für lokale und regionale Entscheidungsträger, um zu sehen, wie sich der Klimawandel auf andere Bedingungen und Anliegen in der Region auswirkt.
Das Tool beschreibt für jedes Bundesland, wie sich der Klimawandel auf Folgendes auswirkt:

Wirtschaft, indem drei Sektoren aufgelistet werden, die wahrscheinlich vom Klimawandel betroffen sind, und die Branchen, in denen die meisten Menschen beschäftigt sind.

Infrastruktur, indem die Ausgaben für potenzielle klimabezogene Infrastruktur beschrieben und die Bodenbedeckung und das Wachstum der Wohngebiete aufgezeigt werden.

Gefährdete Bevölkerungsgruppen, indem ein Index für die Gefährdung durch Hitze und Änderungen der Sommertemperatur angezeigt wird.

Audience

Stadtplaner, politische Entscheidungsträger, Gemeindegruppen

Durch die Unterstützung des Graham Sustainability Institute der University of Michigan und der Kresge Foundation sowie in Zusammenarbeit mit Great Lakes Integrated Sciences + Assessments (GLISA) ist es das Ziel von GLAA-C, Forscher und Praktiker zusammenzubringen, um umsetzbare Klimaanpassungsprogramme für Städte zu entwickeln in der Region der Großen Seen. GLAA-C arbeitet mit Städten in der Region der Großen Seen zusammen, um Strategien zur Klimaanpassung in diesen Städten zu entwickeln und umzusetzen.

Headwaters Economics ist eine unabhängige, gemeinnützige Forschungsgruppe.

Der Personal Bei Headwaters Economics verbinden sich innovative Forschungstechniken und langjährige Erfahrung vor Ort mit einer Reihe von Partnern im Westen, die seit mehr als 20 Jahren zusammenarbeiten.

Die Mission von Headwaters Economics ist es, die Entscheidungen zur Gemeindeentwicklung und Landbewirtschaftung im Westen zu verbessern.

Schlüsselwörter

Projektumfang:
Regional / Subnational
Angesprochener Sektor:
Klimagerechtigkeit
Entwicklung (sozioökonomisch)
Bodennutzungsplanung
Öffentliches Gesundheitswesen
Transport / Infrastruktur
Zielklimaänderungen und -auswirkungen:
Lufttemperatur
Kultur / Gemeinschaften
Niederschlag
Art des Werkzeugs:
Anpassungsplanung / Entscheidungsunterstützung
Werkzeugkosten:
Frei

Verwandte Ressourcen

Great Lakes Adaptation Assessment für Städte

Foto Shawn Wilson zugeschrieben. Eingearbeitet hier unter der Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 1.0 Generic Lizenz .. Keine Billigung durch den Lizenzgeber impliziert.

Fallstudie
Anpassungsphase:
Beurteilung
Zusammenfassung:

Das Projekt „Great Lakes Adaptation Assessment for Cities“ (GLAA-C) zielt darauf ab, die Anpassung an den Klimawandel in der Region voranzutreiben.

Übersetze diese Seite